Angebote zu "Kinder" (17 Treffer)

Kategorien

Shops

Buch - Lesehasen-Bücherei: Robinson Crusoe
4,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Nachdem sein Schiff gekentert ist, wird Robinson Crusoe auf eine einsame Insel gespült und muss um sein Überleben kämpfen. Doch dann entdeckt er eine geheimnisvolle Fußspur im Sand. Ist er wirklich allein?Manfred Mai erzählt die Geschichte über den berühmtesten Schiffbrüchigen aller Zeiten in dieser Schulausgabe so, dass schon Zweit- und Drittklässler einen Zugang dazu finden. Der Abenteuercharakter und die lebendigen Illustrationen regen die Fantasie der Schüler an, der überschaubare Umfang und die klare Sprache erleichtern das Textverständnis.Eine zusätzliche Lesehilfe bietet diese Ausgabe durch die farbige Hervorhebung einzelner Silben. Mit der Silbenhilfe werden längere Wörter auf Anhieb in der korrekten Silbierung gelesen und der Text erschließt sich dadurch noch einfacher und schneller.Mai, ManfredManfred Mai, 1949 in Winterlingen geboren, zählt zu den erfolgreichsten deutschen Kinder- und Jugendbuchautoren. Er wuchs auf einem Bauernhof auf, machte sich als Kind nicht viel aus Büchern und hatte mit Schule auch nicht allzu viel im Sinn. Nach der Schule absolvierte er eine Malerlehre, arbeitete anschließend auch in einer Fabrik und leistete seinen Wehrdienst ab. In dieser Zeit entdeckte er die Welt der Bücher, las und lernte viel, wurde Lehrer und schließlich Schriftsteller. Inzwischen hat er etwa 150 Bücher geschrieben, einige wurden in 25 Sprachen übersetzt. Für sein schriftstellerisches Werk erhielt er viele Auszeichnungen und war u.a. für den Deutschen Jugendliteraturpreis nominiert. Manfred Mai ist verheiratet, hat zwei erwachsene Töchter und lebt mit seiner Frau in seinem Geburtsort Winterlingen im schönen Schwabenländle. Lesen Sie mehr auf der Homepage des Autors: www.manfred-mai.de Foto: Michael SetzDorkenwald, PetraPetra Dorkenwald ist Illustratorin und freie Grafik-Designerin in München. Sie illustriert seit vielen Jahren Kindersachbücher und Geschichten für die Lesehasen-Bücherei. Ein von ihr gestaltetes Kinderlexikon wurde von der Deutschen Akademie für Kinder- und Jugendliteratur e.V. ausgezeichnet und erschien in mehreren Ländern. Sie ist Mitglied im Münchner Netzwerk "Illustrat-o-rama" und beteiligte sich bereits an etlichen Ausstellungen dieser Illustratorengruppe. In ihrer Freizeit und auf Reisen hat sie ihren Zeichenblock und ihre Aquarellfarben fast immer dabei, um beim urban sketching die Umgebung unmittelbar festzuhalten.

Anbieter: myToys
Stand: 29.02.2020
Zum Angebot
Alive AG 6401741 Film/Video DVD 2D Deutsch, Rus...
12,69 € *
ggf. zzgl. Versand

Zehn Jahre lang lebten die Brüder Iwan und Andrej mit ihrer Mutter allein in einer russischen Provinzstadt. Sie führten ein unbeschwertes, sorgenfreies Leben, bis plötzlich der Vater wieder auftaucht. Bisher kannten sie ihn nur von einem Foto. Er nimmt die beiden Kinder mit auf eine abenteuerliche Reise, die auf einer geheimnisvollen Insel endet - sieben Tage eines gefahrvollen Unterwegsseins, das zu einem archaischen Vater-Sohn-Drama wird. Die rauhe Landschaft Nordrußlands spiegelt die Wildheit des Mannes, der am Ende mit den Kräften kämpfen muss, die er selbst entfesselte.nnAndrej Swjaginzews erstaunlicher, bildgewaltiger Debütfilm "the return-Die Rückkehr" erhielt bei den Filmfestspielen in Venedig 2003 den Goldenen Löwen.

Anbieter: Dodax
Stand: 29.02.2020
Zum Angebot
Unterwegs in Nicaragua - Und Esmeralda tanzte
10,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Regale in unseren Arbeitszimmern sind voll mit Aktenordnern und Erinnerungsbüchern. Nicaragua steht auf den Aktendeckeln mit Großbuchstaben. Dicht nebeneinander und prall gefüllt mit Notizen aus 14 Jahren Nicaraguareisen und Projektarbeit auf der Insel Ometepe im Großen Nicaraguasee. Eingeklebte Zettel, Eintrittskarten von Besuchen und Fahrten, Visitenkarten mit Adressen neuer Bekanntschaften. Grüße und kleine Notizen finden wir darunter wieder. Alles erinnert uns an die Menschen, die uns in diesen Jahren begegnet sind. Manche Erinnerungen haben wir auf Einwickelpapier oder Papiertüchern festgehalten, die zum Teil vergilbt und verknittert und kaum noch lesbar sind.Im Flugzeug geschrieben, auf der Ladefläche einer Camionetta auf einer holprigen Vulkanpiste notiert, in einem Einbaumboot während einer Flussfahrt festgehalten. Unter einer Plastikplane sitzend während eines tropischen Regengusses. Auch Tagebuchnotizen nach Deutschland finden sich wieder, die Monika von ihrem mehrmonatigem Aufenthalt auf Ometepe, wenige Wochen vor dem Hurrikan Mitch, nach Deutschland gefaxt hat.Es fällt uns nicht leicht, die Zettel mit den kurzen Skizzen und bruchstückhaften Sätzen, auszusortieren und in den Abfallkorb zu werfen. Jetzt, wo wir sie in den Händen halten, werden sie wieder ganz lebendig: Es sind die Menschen in ihrem Lebensalltag, denen wir begegnet sind. Wir durften sie fotografieren und ihre Geschichten aufschreiben. Die Geschichten der Kinder von der Straße, die der Frauen bei ihrer mühevollen täglichen Arbeit, die der Männer in den Reisfeldern, in den Kaffeeplantagen und in den Melonenfeldern. Die Erlebnisse während unserer Reisen mit unserem Freund Alcides Flores Guillén, der uns bei so manch abenteuerlicher Fahrt begleitet hat und immer als kundiger Gesprächspartner zur Verfügung stand.Dabei wurde uns Nicaragua greifbarer und sehr lebendig, dieses geschichtsträchtige Land mit seinen Naturkatastrophen, den erbitterten Kämpfen für seine Unabhängigkeit, den Bürgerkriegen und politischen Auseinandersetzungen, und vor allem seinen liebenswürdigen Menschen.So haben sich unsere Notizen und alles, was wir gesammelt haben, wie Puzzleteile aneinander gereiht und wir haben sie zu Geschichten zusammengefügt. Viele Kinder von damals sind inzwischen Mütter und Väter und haben ihre eigene Familie, einige sind fortgezogen, manche sind auch verstorben.Bei unseren Lesungen, die wir beide in Kindergärten, Schulen, im Berufskolleg und in Kirchengemeinden durchführen, ist uns bewusst geworden, wie wenig bekannt das kleine mittelamerikanische Land Nicaragua ist. Öfter fragte man uns, ob wir denn in diesem Jahr wieder nach Afrika reisten. Vermutlich verwechselten sie Nicaragua mit Nigeria.Wir haben seit unserem ersten Aufenthalt 1993 auf der Insel Ometepe Geschichten mitgebracht. Es sind freudige, auch traurige Erlebnisse, von denen wir bei unseren Vorträgen erzählen. Und es sind sehr unterschiedliche Menschen, die sich für das zweitärmste Land Mittelamerikas zu interessieren beginnen. Landfrauen ebenso wie Friseurinnen, Bauleute und Ärzte, Frauen und Männer, Schülerinnen und Schüler. Und es ist vor allem auch unser kleiner blauer Nicaragua-Koffer, der große Neugier weckt.Zum Riechen und Schmecken, zum Sehen und Anfassen haben wir Gegenstände aus Nicaragua mitgebracht. Die großen Samen zum Beispiel vom feuerrot blühenden Malinchebaum, die aussehen wie getrocknete, dunkelbraune lange Bohnen. In einigen Kindergärten werden sie von den Kindern bei der frühmusikalischen Erziehung als Rasseln benutzt. Oder die Kakaofrucht, die unmittelbar am Baumstamm wächst. Wer hat schon einmal versucht, eine Kakaobohne selbst zu rösten?Das Wort Kakao stammt übrigens aus dem nahuatl, der Sprache, die auch die indigenen Vorfahren der Menschen auf der Insel Ometepe gesprochen haben. Sie nannten die Kakaobohnen cacahuatl. Die Spanier machten später cacao daraus. Die vitaminreiche Marañon-Frucht, an deren Spitze die bekannte Cashewnuss hängt. Die Frucht ist pinkrot und ihr Fleisch zieht einem das Wasser im Mund zusammen. Warum sind die Cashewnüsse wohl so teuer?Wer hat schon einmal das rote Fruchtfleisch der Kaffeebohne probiert oder auf einem Foto die kleine weiße Kaffeeblüte betrachtet oder ungerösteten Kaffee in die Hand genommen?Auch das Arbeitsgerät der Campesinos stößt auf großes Interesse und wir konnten die machete, die aussieht wie ein langes Schwert, mit ihrer ungeschärften Klinge mit nach Deutschland bringen. Auch wenn die Zollbeamten am Flughafen merkwürdig guckten. Einen Block dulce haben wir mitgebracht, der unter dem Begriff Melasse auch bei uns bekannt ist. Es ist Rohzucker, den es in der pulverisierten Form vor allem in den Eine-Welt-Läden zu kaufen gibt.Auch Blechdosen haben wir in unseren Koffern transportiert. Früher enthielten sie Trockenmilch oder Mais oder Erbsen. Heute steckt ein kleiner Stofflappen im Deckel. Die Dose wird mit Kerosin gefüllt und dient den Menschen auf dem Land als candil, Lichtquelle in der Hütte, da wo es kein elektrisches Licht gibt. Wir haben sie auf Weihnachtsmärkten und in Schulen als „Licht der Armen“ verkauft und konnten gleichzeitig etwas über das Leben der Menschen auf der Insel erzählen.Bei unserem ersten Besuch der Insel Ometepe 1993 entstand das Ometepe-Projekt Nicaragua, das wir am Schluss dieses Buches noch genauer beschreiben.

Anbieter: Dodax
Stand: 29.02.2020
Zum Angebot
Bilder aus Israel
14,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Fotograf und Kameramann Eberhard Tschepe lebte 1963 zum ersten Mal für drei Monate in Israel, wo - zu dieser Zeit - seine Frau Meike mit einer Gruppe der Aktion Sühnezeichen arbeitete, die in Jerusalem eine Schule für blinde Kinder baute.Seitdem reisten Tschepes jedes Jahr ein- oder zweimal nach Israel und natürlich fotografierte oder filmte er dabei jedes Mal. Aus diesen mehr als fünf Jahrzehnten sind die Bilder für sein Buch "Bilder aus Israel".Seit 1965 arbeitete Eberhard Tschepe dreißig Jahre lang als Kameramann beim SDR/SWR und seine Frau betrieb während der Saison einen Foto- und Bücherladen in Hörnum auf Sylt, in dem sie auch Bücher und Videos ihres Mannes verkaufte, die meist Sylt-Themen hatten, aber auch drei, in denen Israel ein wichtiges Thema war:"Annahme verweigert" mit einem Nachwort von Henryk M. Broder"Dieses Jahr in Jerusalem" mit einem Vorwort von Schalom Ben-Chorin"Augenblicke zwischen dem Berg Sinai, Jerusalem und der Insel Sylt".

Anbieter: Dodax
Stand: 29.02.2020
Zum Angebot
Go Vista Info Guide Reiseführer Bodensee, m. 1 ...
4,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Über das Reiseziel BodenseeIm Dreiländereck von Deutschland, Österreich und der Schweiz liegt eine paradiesische Ferienregion der Bodensee. Von mediterraner Atmosphäre an den Uferpromenaden bis zu den Aussichtspunkten auf den Voralpen, von Apfelplantagen und Weingebieten bis zu niedlichen Städten: die Region bietet eine enorme Vielfalt für Groß und Klein.Der Bodensee besteht im Grunde genommen aus mehreren Teilseen. In der Mitte thront Konstanz als heimliche Hauptstadt der Region. Westlich liegt der Untersee mit der Insel Reichenau und ihrer tausendjährigen Kulturgeschichte. Im weiteren Verlauf ab Stein am Rhein fließen die Wassermengen als reißender Fluss den Rheinfall hinunter, Europas größter Wasserfall. Den größten Teil bildet der Obersee von Konstanz bis nach Bregenz. Die deutsche Seite säumen bekannte Orte wie Friedrichshafen und Lindau mit der hübsch bebauten Insel. Auf der weltgrößten Seebühne im Vorarlberger Bregenz finden jährlich die Bregenzer Festspiele statt.Die Schweizer Seite verfügt über weniger bekannte Orte, dafür wartet im Hinterland mit St. Gallen eine historische Kulturmetropole mit dem berühmten Stiftsbezirk auf ihre Besucher. Vor allem bietet der Bodensee Ferienvergnügen für jedermann. Aktivsport, Radfahren, Wandern, Segeln, Beobachtungen in Naturschutzgebieten oder gar mit dem Zeppelin über dem Bodensee schweben - hier ist alles möglich. Kinder erfreuen sich an der Anzahl von Abenteuerparks, Kletterparcours und Zoos. Zur Alemannischen Fasnet zeigt sich der See von der fröhlichen Seite, Kulturfeste laufen das ganze Jahr über.Über den Go Vista Info Guide BodenseeNach der Chronik, die kurz und prägnant die wichtigsten Daten zur Geschichte liefert, wird Konstanz vorgestellt und danach im Kapitel Vista Points die folgenden Regionen, mit Serviceadressen der Highlights und mit Hinweisen auf Restaurants, Cafés und Einkaufsmöglichkeiten:- Untersee- Überlinger See- Obersee- Österreichisches Ufer- Schweizer Ufer- Schweizer HochrheinDer Inhalt des Reiseführers kurz und knapp:- Top 10 des Reiseziels: Das müssen Sie gesehen haben- Chronik: Daten zur Landesgeschichte- Konstanz Stadtrundgang und Serviceadressen- Vista Points: Alle Highlights der Reiseregion - Orte, Landschaften, Sehenswürdigkeiten mit den dazugehörigen Adressen für Sehenswürdigkeiten, Essen und Trinken, Nightlife, Kultur und Unterhaltung, Shopping und Erholung und Sport- Service: Reisepraktische Tipps von A bis Z- Sprachführer: Die wichtigsten Wörter für unterwegs- Karte: Ausfaltbare Landkarte mit Stadtplänen und Register- Hochwertige Integralbindung mit Klappen: Übersichtskarte des Reisegebiets mit den eingezeichneten Top 10 und farbig gekennzeichneten Regionen in der vorderen Klappe- Postkarten: drei herausnehmbare Foto-Postkarten der jeweiligen Destination - als Urlaubserinnerung oder zum Verschicken an die Daheimgebliebenen

Anbieter: Dodax
Stand: 29.02.2020
Zum Angebot
Sieben bunte Zauberkugeln
32,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Das eindrucksvoll illustrierte Kinderbuch fasziniert Kinder und Jugendliche in aller Welt. Mithilfe der Auflage dieses Buches werden Bücher für Kinder in Haiti gespendet. Auszug des Briefes der Kinder aus Haiti an die deutschen Leser: Liebe Kinder in Deutschland, wir Kinder leben in Haiti. Um uns zu besuchen, müsstet Ihr mit zwei Flugzeugen fliegen und zwei Tage lang um die halbe Welt reisen. Hier ist alles anders als bei Euch... Vor nicht all zu langer Zeit gab es hier auf unserer Insel ein fürchterliches Erdbeben. Ganz viele Menschen haben ihr Zuhause verloren und auch viele Schulen sind kaputt gegangen. Obwohl hier alles ganz anders ist als bei Euch in Deutschland und es hier wegen des Erdbebens an vielen Sachen fehlt, haben wir als Kinder - egal wo auf der Welt wir wohnen - trotzdem Vieles gemeinsam: Wir lieben zum Beispiel schöne Bilder und tolle Geschichten. Deshalb freuen wir uns, dass Dir jemand (...) dieses Buch gekauft hat. Denn jedes Mal, wenn in Deutschland jemand einem Kind dieses Kinderbuch kauft, bekommen auch Kinder hier in Haiti dieses Buch in ihrer Sprache geschenkt... Sieben Kurzgeschichten passend zu den sieben Chakras, bunte Illustrationen, Hintergrundinformationen zu den Chakras und Meditationstipps für Kinder, exemplarischer Brief haitianischer Kinder mit Foto an Kinder in Deutschland

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 29.02.2020
Zum Angebot
GO VISTA: Reiseführer Bodensee
4,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Über das Reiseziel Bodensee Im Dreiländereck von Deutschland, Österreich und der Schweiz liegt eine paradiesische Ferienregion der Bodensee. Von mediterraner Atmosphäre an den Uferpromenaden bis zu den Aussichtspunkten auf den Voralpen, von Apfelplantagen und Weingebieten bis zu niedlichen Städten: die Region bietet eine enorme Vielfalt für Gross und Klein. Der Bodensee besteht im Grunde genommen aus mehreren Teilseen. In der Mitte thront Konstanz als heimliche Hauptstadt der Region. Westlich liegt der Untersee mit der Insel Reichenau und ihrer tausendjährigen Kulturgeschichte. Im weiteren Verlauf ab Stein am Rhein fliessen die Wassermengen als reissender Fluss den Rheinfall hinunter, Europas grösster Wasserfall. Den grössten Teil bildet der Obersee von Konstanz bis nach Bregenz. Die deutsche Seite säumen bekannte Orte wie Friedrichshafen und Lindau mit der hübsch bebauten Insel. Auf der weltgrössten Seebühne im Vorarlberger Bregenz finden jährlich die Bregenzer Festspiele statt. Die Schweizer Seite verfügt über weniger bekannte Orte, dafür wartet im Hinterland mit St. Gallen eine historische Kulturmetropole mit dem berühmten Stiftsbezirk auf ihre Besucher. Vor allem bietet der Bodensee Ferienvergnügen für jedermann. Aktivsport, Radfahren, Wandern, Segeln, Beobachtungen in Naturschutzgebieten oder gar mit dem Zeppelin über dem Bodensee schweben - hier ist alles möglich. Kinder erfreuen sich an der Anzahl von Abenteuerparks, Kletterparcours und Zoos. Zur Alemannischen Fasnet zeigt sich der See von der fröhlichen Seite, Kulturfeste laufen das ganze Jahr über. Über den Go Vista Info Guide Bodensee Nach der Chronik, die kurz und prägnant die wichtigsten Daten zur Geschichte liefert, wird Konstanz vorgestellt und danach im Kapitel Vista Points die folgenden Regionen, mit Serviceadressen der Highlights und mit Hinweisen auf Restaurants, Cafés und Einkaufsmöglichkeiten: . Untersee . Überlinger See . Obersee . Österreichisches Ufer . Schweizer Ufer . Schweizer Hochrhein Der Inhalt des Reiseführers kurz und knapp: . Top 10 des Reiseziels: Das müssen Sie gesehen haben . Chronik: Daten zur Landesgeschichte . Konstanz Stadtrundgang und Serviceadressen . Vista Points: Alle Highlights der Reiseregion - Orte, Landschaften, Sehenswürdigkeiten mit den dazugehörigen Adressen für Sehenswürdigkeiten, Essen und Trinken, Nightlife, Kultur und Unterhaltung, Shopping und Erholung und Sport . Service: Reisepraktische Tipps von A bis Z . Sprachführer: Die wichtigsten Wörter für unterwegs . Karte: Ausfaltbare Landkarte mit Stadtplänen und Register . Hochwertige Integralbindung mit Klappen: Übersichtskarte des Reisegebiets mit den eingezeichneten Top 10 und farbig gekennzeichneten Regionen in der vorderen Klappe . Postkarten: drei herausnehmbare Foto-Postkarten der jeweiligen Destination - als Urlaubserinnerung oder zum Verschicken an die Daheimgebliebenen

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 29.02.2020
Zum Angebot
Der Inselhof
4,40 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Dieses Buch kann auch unabhängig von Teil 1 gelesen werden. Seit einem Jahr leitet Hanna den Inselhof Dünenblick, ein Heim für Kinder und Jugendliche auf Langeoog. Inzwischen kann sie sich überhaupt nicht mehr vorstellen, die kleine Insel je wieder zu verlassen. Als Michel, ihr Ehemann, für eine zweiwöchige Reise aufs Festland übersetzt, überschlagen sich die Ereignisse: Ein Fremder steht unangemeldet im Haus, er will seine Tochter sehen. Milan, Hannas ehemaliger Geliebter, kehrt aus Brasilien zurück, und im Internet taucht ein dubioses Foto auf, das Hanna an ihrer Ehe zweifeln lässt. Wird sie es schaffen, ihren Traum von einem Leben auf dem Inselhof zu retten?

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 29.02.2020
Zum Angebot
Der Inselhof
3,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Dieses Buch kann auch unabhängig von Teil 1 gelesen werden. Seit einem Jahr leitet Hanna den Inselhof Dünenblick, ein Heim für Kinder und Jugendliche auf Langeoog. Inzwischen kann sie sich überhaupt nicht mehr vorstellen, die kleine Insel je wieder zu verlassen. Als Michel, ihr Ehemann, für eine zweiwöchige Reise aufs Festland übersetzt, überschlagen sich die Ereignisse: Ein Fremder steht unangemeldet im Haus, er will seine Tochter sehen. Milan, Hannas ehemaliger Geliebter, kehrt aus Brasilien zurück, und im Internet taucht ein dubioses Foto auf, das Hanna an ihrer Ehe zweifeln lässt. Wird sie es schaffen, ihren Traum von einem Leben auf dem Inselhof zu retten?

Anbieter: Thalia AT
Stand: 29.02.2020
Zum Angebot