Stöbern Sie durch unsere Angebote (6 Treffer)

Irish heartbeat Festival - Celebrating St. Patr...
€ 29.60 *
zzgl. € 4.95 Versand

Let`s celebrate St. Patrickss day! Irish heartbeat holt seit 29 Jahren die irische Musikszene nach Deutschland. Und nicht nur das! Es kommt das authentische St- Patricks Day-Feeling auf bei irischen Speisen, Getränken und Tanz in der geschmückten Festhalle Fachsenfeld. In diesem Jahr dabei sind Screaming Orphans, die vier berühmten Schwestern aus Donegal, das gälische Quintett Réalta, was so viel heißt wie Stern, und Theresa Horgan in Begleitung des Gitarristen und Arrangeurs Matt Griffin. Einzeln und im gemeinsamen Auftritt sorgen die irischen Gruppen für ausgelassene Stimmung. Und wie auf der grünen Insel auch darf getanzt werden. Das Foto zeigt Geraldine MacGowan, Kevin Griffin und Sean Earnest

Anbieter: konzertkasse.de
Stand: Dec 18, 2018
Zum Angebot
Australien - Multivisionsshow mit Peter Jaeger
€ 10.10 *
zzgl. € 4.95 Versand

Mit dem Fahrrad unterwegs auf Kangaroo Island, der Great Ocean Road und Tasmanien Ein Multimediavortrag von Peter Jaeger Die Tour beginnt in Adelaide, der Hauptstadt von South Australia. Auf Kangaroo Island , 16 Kilometer von der Küste entfernt, ist der Name Programm: auf der drittgrößten Insel des Kontinents lassen sich all die hüpfenden Tiere und ihre kleineren Verwandten, die Wallabys, kaum zählen. Die Great Ocean Road mit ihren beeindruckenden zerklüfteten Klippen ist eine der malerischsten Strecken der Welt. Die Insel Tasmanien, die südlich von Australien liegt, ist ein Naturparadies der Superlative. An der Ostküste und auf Bruny Island findet man feine Sandstrände vor tiefblauem Wasser und dahinter struppiges Buschland und Lagunen. Die spektakulären Berggipfel des Cradle Mountain Nationalparks gehören zum Weltnaturerbe. Hier begegnet man neben Wallabys und Wombats auch den berühmten Tasmanischen Teufel. Foto: Peter Jaeger

Anbieter: konzertkasse.de
Stand: Dec 18, 2018
Zum Angebot
Yann Tiersen
€ 31.10 *
zzgl. € 4.95 Versand

Foto: Christopher Espinosa Fernandez Vorverkauf startet am 26.10.2018 Yann Tiersen arbeitet weiter an dem musikalischen Denkmal, das er seiner Heimat setzt. Der Komponist lebt auf der Insel Ouessant, einem eigenwilligen und herb-schönen Felsen vor der Westspitze der Bretagne. Lange Zeit galt dieser Punkt als das sturm-und wellenumtoste Ende der Welt. Hier treffen Natur und Mensch sehr unmittelbar aufeinander. Kein Wunder, dass der Vertreter der Minimal Music hier seine Inspiration schöpft. Ähnlich wie seine Werke schreiten Leben und Natur ganz regelmäßig und nur langsam sich verändernd voran. Spannungsbögen entwickeln sich in tiefer Ruhe, können sich aber von Zeit zu Zeit gewaltig steigern. Bereits 2016, auf seiner Platte ?Eusa? ?dem bretonischen Namen von Ouessant ?hat Tiersen eine stimmungsvolle musikalische Landkarte der Insel geschaffen, wobei er Field Recordings vor Ort genauso einarbeitete wie seine Piano-Kompositionen. Im Lauf der Zeit ist der klangliche Kosmos rund um die Insel immer weiter gewachsen. Zuletzt erschienen mit ?The Lost Notebook? zwei weitere Songs und mit dem Album ?Hent? (der Weg) der Abschluss dieser Arbeit. Hier wurde aus den kurzen Interludien von ?Eusa? ?sozusagen den Wegen zwischen den Stücken, die jeweils einen Ort charakterisieren ?ein 45-minütiger Spaziergang durch eine fantastische Traumwelt. Ursprünglich hatte Tiersen geplant, diese Werke ausschließlich als Notenbuch zu veröffentlichen. Aber die Freude, die er beim Spielen der Stücke empfand,und vor allem der durchschlagende Erfolg, die sie bei seinen Auftritten hatten, überzeugten den Franzosen, selbst Aufnahmen davon zu veröffentlichen. Gleichzeitig hat Yann Tiersen aber auch an Material gearbeitet, das er mit befreundeten Musikern in einerakustischen Bandversion erarbeitet hat und das demnächst veröffentlicht wird. So werden die drei Konzerte im März beide Aspekte in einer Werkschau darstellen ?einen Solopart am Klavier und dann im Trio mit wechselnden Instrumenten.

Anbieter: konzertkasse.de
Stand: Feb 8, 2019
Zum Angebot
Yann Tiersen
€ 38.25 *
zzgl. € 4.95 Versand

Foto: Christopher Espinosa Fernandez Vorverkauf startet am 26.10.2018 Yann Tiersen arbeitet weiter an dem musikalischen Denkmal, das er seiner Heimat setzt. Der Komponist lebt auf der Insel Ouessant, einem eigenwilligen und herb-schönen Felsen vor der Westspitze der Bretagne. Lange Zeit galt dieser Punkt als das sturm-und wellenumtoste Ende der Welt. Hier treffen Natur und Mensch sehr unmittelbar aufeinander. Kein Wunder, dass der Vertreter der Minimal Music hier seine Inspiration schöpft. Ähnlich wie seine Werke schreiten Leben und Natur ganz regelmäßig und nur langsam sich verändernd voran. Spannungsbögen entwickeln sich in tiefer Ruhe, können sich aber von Zeit zu Zeit gewaltig steigern. Bereits 2016, auf seiner Platte ?Eusa? ?dem bretonischen Namen von Ouessant ?hat Tiersen eine stimmungsvolle musikalische Landkarte der Insel geschaffen, wobei er Field Recordings vor Ort genauso einarbeitete wie seine Piano-Kompositionen. Im Lauf der Zeit ist der klangliche Kosmos rund um die Insel immer weiter gewachsen. Zuletzt erschienen mit ?The Lost Notebook? zwei weitere Songs und mit dem Album ?Hent? (der Weg) der Abschluss dieser Arbeit. Hier wurde aus den kurzen Interludien von ?Eusa? ?sozusagen den Wegen zwischen den Stücken, die jeweils einen Ort charakterisieren ?ein 45-minütiger Spaziergang durch eine fantastische Traumwelt. Ursprünglich hatte Tiersen geplant, diese Werke ausschließlich als Notenbuch zu veröffentlichen. Aber die Freude, die er beim Spielen der Stücke empfand,und vor allem der durchschlagende Erfolg, die sie bei seinen Auftritten hatten, überzeugten den Franzosen, selbst Aufnahmen davon zu veröffentlichen. Gleichzeitig hat Yann Tiersen aber auch an Material gearbeitet, das er mit befreundeten Musikern in einerakustischen Bandversion erarbeitet hat und das demnächst veröffentlicht wird. So werden die drei Konzerte im März beide Aspekte in einer Werkschau darstellen ?einen Solopart am Klavier und dann im Trio mit wechselnden Instrumenten.

Anbieter: konzertkasse.de
Stand: Jan 9, 2019
Zum Angebot
Yann Tiersen
€ 40.88 *
zzgl. € 4.95 Versand

Foto: Christopher Espinosa Fernandez Vorverkauf startet am 26.10.2018 Yann Tiersen arbeitet weiter an dem musikalischen Denkmal, das er seiner Heimat setzt. Der Komponist lebt auf der Insel Ouessant, einem eigenwilligen und herb-schönen Felsen vor der Westspitze der Bretagne. Lange Zeit galt dieser Punkt als das sturm-und wellenumtoste Ende der Welt. Hier treffen Natur und Mensch sehr unmittelbar aufeinander. Kein Wunder, dass der Vertreter der Minimal Music hier seine Inspiration schöpft. Ähnlich wie seine Werke schreiten Leben und Natur ganz regelmäßig und nur langsam sich verändernd voran. Spannungsbögen entwickeln sich in tiefer Ruhe, können sich aber von Zeit zu Zeit gewaltig steigern. Bereits 2016, auf seiner Platte ?Eusa? ?dem bretonischen Namen von Ouessant ?hat Tiersen eine stimmungsvolle musikalische Landkarte der Insel geschaffen, wobei er Field Recordings vor Ort genauso einarbeitete wie seine Piano-Kompositionen. Im Lauf der Zeit ist der klangliche Kosmos rund um die Insel immer weiter gewachsen. Zuletzt erschienen mit ?The Lost Notebook? zwei weitere Songs und mit dem Album ?Hent? (der Weg) der Abschluss dieser Arbeit. Hier wurde aus den kurzen Interludien von ?Eusa? ?sozusagen den Wegen zwischen den Stücken, die jeweils einen Ort charakterisieren ?ein 45-minütiger Spaziergang durch eine fantastische Traumwelt. Ursprünglich hatte Tiersen geplant, diese Werke ausschließlich als Notenbuch zu veröffentlichen. Aber die Freude, die er beim Spielen der Stücke empfand,und vor allem der durchschlagende Erfolg, die sie bei seinen Auftritten hatten, überzeugten den Franzosen, selbst Aufnahmen davon zu veröffentlichen. Gleichzeitig hat Yann Tiersen aber auch an Material gearbeitet, das er mit befreundeten Musikern in einerakustischen Bandversion erarbeitet hat und das demnächst veröffentlicht wird. So werden die drei Konzerte im März beide Aspekte in einer Werkschau darstellen ?einen Solopart am Klavier und dann im Trio mit wechselnden Instrumenten.

Anbieter: konzertkasse.de
Stand: Dec 18, 2018
Zum Angebot
Gregor Meyle - New York - Stintino Tour 2015
€ 44.00 *
zzgl. € 4.95 Versand

Kaum eine Stadt lebt so stark vom musikalischen Blut, das durch ihre Adern fließt, wie New York City und kaum ein Musiker, den es nicht in seiner Schaffensphase schon einmal in den Big Apple gezogen hat. Auch der deutsche Songpoet Gregor Meyle hat sich auf den Weg über den Großen Teich gemacht, um sich seinen größten Traum zu erfüllen: Ein Album in den heiligen Hallen der Avatar Studios aufzunehmen, wie schon Tom Petty, Paul McCartney, Bruce Springsteen, Eric Clapton, Miles Davis und viele weitere seiner Idole vor ihm. In nur einem Tag und einer Nacht ist dort ein wesentlicher Teil von New York - Stintino (VÖ 23. Mai 2014), seinem vierten Studio-Longplayer eingespielt worden. Das waren 24 arbeitsreiche Stunden unter der Regie von Ausnahme-Produzent Christian Lohr (u.a. Mick Jagger, Sting, Joss Stone, Gianna Nannini), der bereits Meile für Meyle seinen unverwechselbaren Atem eingehaucht hat. Unterstützt wurde das Team dabei von Legenden wie Grammy-Gewinner Antonio Sanchez an den Drums (u.a. bei Pat Metheny) oder Elliot (Posaune) und Brad Mason (Trompete) alias The Mason Brothers sowie Soundmann Robert L. Smith, der gerade erst den Score für den Oscar prämierten Film 20 feet from stardom aufgenommen hat. Kaum ein Ort birgt so viel Gelassenheit und Lebensfreude wie das kleine Stintino im Westen der Insel Sardinien. Und genau deshalb hat es auch dieser Flecken Erde auf das neue Album von Gregor Meyle geschafft. Ein perfekter Ort, um fernab von Stress und Trubel im Sonnenuntergang auf einer Terrasse zu sitzen, über das Meer zu schauen, bei einem Glas Rotwein die Köstlichkeiten der Insel zu genießen und dabei neue Melodien und Texte entstehen zu lassen, für die kraftvollen lauten und leisen Songs, die aus dem Leben erzählen und die der stetig wachsenden Gregor Meyle Fangemeinde aus dem Herzen sprechen. Ich möchte gerne mitnehmen auf meine Reise zwischen zwei Welten, zwischen den lebendigen und nie stillstehenden Vibes der Metropole New York und einem Ort der Ruhe und Gemütlichkeit, der einen so wichtigen Ausgleich zum Musiker Alltag darstellt, wünscht sich Meyle. Jeder in New York sitzt in der U-Bahn, trägt einen Kopfhörer auf den Ohren und träumt von einem Ort wie Stintino. Ich hab das Glück und darf dort regelmäßig meine Songs schreiben. Ich habe den schönsten Arbeitsplatz der Welt. New York - Stintino zeigt eine Vielseitigkeit und Tiefe, die nur wenige deutsche Songwriter erschaffen können. 100% Gregor Meyle inspiriert von jazzigen Klavier-Elementen, die wir von Jamie Cullum kennen oder Gitarrenpicking à la John Mayer und James Taylor. Sanfte Einflüsse von Gregory Porter und Elvis Costello klingen an. Das Studio von Christian Lohr stand nach einem Sturm unter Wasser und beim Aufräumen haben wir ununterbrochen den beiden Herren gelauscht. Nicht auszuschließen, dass das auch musikalische Spuren auf dem neuen Album hinterlassen hat ... , erklärt Meyle. Entstanden sind zehn Songs über Momente, die man nie vergisst, über Bescheidenheit, Neugier und Perspektivenwechsel. Musikalische Augenblicke voller Bilder und Emotionen, die wir alle kennen, die aber selten so schön in Noten und Worte gekleidet werden, wie von Gregor Meyle. New York - Stintino ist intensiv und intim, das Leben durch die persönliche Gregor Meyle Brille betrachtet und immer mit einem Augenzwinkern. Foto: Sebastian Sach

Anbieter: konzertkasse.de
Stand: Dec 18, 2018
Zum Angebot